Nagios NRPE Server für Enigma2

Nagios ist ja schon was Tolles, auch in einem Heimnetz. Reine Portüberwachung und Ping-Checks sind aber irgendwann nicht mehr genug.

Daher habe ich mich mal daran gemacht, den nagios-nrpe-server auf meiner Dreambox mit Enigma2 zum Laufen zu bekommen (fertiges Paket am Ende des Artikels).

Dazu habe ich mir die neuste Version aus dem Debian Repository in der mipsel-Version heruntergeladen.

mkdir sources
cd sources
wget http://ftp.debian.org/debian/pool/main/n/nagios-nrpe/nagios-nrpe-server_2.12-4_mipsel.deb
mkdir nagios-nrpe-server_2.12-4_mipsel
dpkg-deb -x nagios-nrpe-server_2.12-4_mipsel.deb nagios-nrpe-server_2.12-4_mipsel/
rm -r nagios-nrpe-server_2.12-4_mipsel/usr/share/
mkdir package
cp nagios-nrpe-server_2.12-4_mipsel/* -r package
mkdir package/CONTROL
vim package/CONTROL/control

Nun die Datei control unterhalb des Ordners CONTROL mit folgendem Inhalt füllen:

Package: nagios-nrpe-server
Version: 2.12-4-r0
Description: Nagios NRPE Server
Architecture: mipsel
Section: extra
Priority: optional
Maintainer: skin master <***@arcor.de>
Homepage: http://darkvoice.dyndns.org/dreambox-packages/nagios-nrpe-server
Depends: libwrap0
Source: http://darkvoice.dyndns.org/dreambox-packages/nagios-nrpe-server/sources

Nun die Datei conffiles unterhalb des Ordners CONTROL mit folgendem Inhalt füllen:

/etc/nagios/nrpe.cfg
/etc/nagios/nrpe_local.cfg

Nun die Datei preinst unterhalb des Ordners CONTROL mit folgendem Inhalt füllen:

addgroup -g 9000 nagios
adduser -D -H -s /bin/false -G nagios -u 9000 nagios

Nun die Datei postinst unterhalb des Ordners CONTROL mit folgendem Inhalt füllen:

ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc0.d/K20nagios-nrpe-server
ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc1.d/K20nagios-nrpe-server
ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc2.d/S20nagios-nrpe-server
ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc3.d/S20nagios-nrpe-server
ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc4.d/S20nagios-nrpe-server
ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc5.d/S20nagios-nrpe-server
ln -s ../init.d/nagios-nrpe-server /etc/rc6.d/K20nagios-nrpe-server
/etc/init.d/nagios-nrpe-server start

Nun die Datei prerm unterhalb des Ordners CONTROL mit folgendem Inhalt füllen:

/etc/init.d/nagios-nrpe-server stop
rm /etc/rc0.d/K20nagios-nrpe-server
rm /etc/rc1.d/K20nagios-nrpe-server
rm /etc/rc2.d/S20nagios-nrpe-server
rm /etc/rc3.d/S20nagios-nrpe-server
rm /etc/rc4.d/S20nagios-nrpe-server
rm /etc/rc5.d/S20nagios-nrpe-server
rm /etc/rc6.d/K20nagios-nrpe-server

Nun die Datei postrm unterhalb des Ordners CONTROL mit folgendem Inhalt füllen:

deluser nagios
delgroup nagios

Anschließend noch alle pre- und post-Scripte unterhalb von CONTROL ausführbar machen und das ganze zusammenschnüren:

chmod +x package/CONTROL/p*
./ipkg-build.sh package/

Als Resultat gibts dann eine nagios-nrpe-server_2.12-4-r0_mipsel.ipk

Ob das ganze hier alles so richtig ist, weiß ich nicht. Manches lässt sich vielleicht besser/einfacher lösen, aber es funktioniert.

Die IPK-Datei ist schnell installiert und wer einen NRPE-Agent schon ein mal eingerichtet hat, kommt ab hier sicher auch gut allein zurecht.

Quellen:
Script: ipkg-build
Howto: IPK Pakete erstellen
Download: fertiges Paket

Ein Gedanke zu „Nagios NRPE Server für Enigma2

  1. Future

    Hi,

    dein Paket hat mir bisher gute Dienste geleistet! Doch nun hab ich eine neue VU mit einem neuen Image und der nrpe meckert wegen der OpenSSL Version rum und lässt sich nicht mehr starten. Na gut, ist ja auch schon ein bischen her ;). Meine Frage: Worauf hast du das Paket erstellt? Direkt auf der Box geht ja nicht, da fehlen einige Befehle …

    VG
    Future

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.